"Da wäre man ganz schnell in 'nem ekligen Pathos drinnen, wenn man hier mit irgendwelchen Zitaten ankommen würde."

Betreiber:

Boris Maximowitz

bildender Künstler

Jonaid Khodabakhshi

technischer Autodidakt

Sebastian Blanz

Florian Gnauck

treibgut ist eine Materialinitiative: Ein Umschlagplatz für Materialien aller Art, die vor der Entsorgung abgefangen werden und vor allem für Kunst- und Kulturschaffende in München relevant sind.

Ausgehend von dem Recyclinggedanken gebrauchtes Material nicht zu entsorgen, sondern in einen Kreislauf zurückzuführen, verstehen wir uns als Knotenpunkt. An unserem Lager im Kreativquartier kann gebrauchtes Material sowohl abgegeben, als auch mitgenommen werden.

Unterschiedlichstes Material von Ausstellungesaufbauten, Bühnenbildern, Kunstinstallationen, Veranstaltungen aller Art, Filmsets, temporären Bauwerken, Performances etc. sind für uns von Interesse, wie auch Restbestände aus privater Hand. Ob die Dinge für das treibgut-Lager in Frage kommen, hängt unter Anderem von ihrem Zustand, der Menge und den weiteren Verwendungsmöglichkeiten ab. Da unser Platz leider begrenzt ist, können wir nicht alles aufnehmen was uns angeboten wird und gefällt. 

Wiederverwertbare Materialien können nach Absprache bei uns vorbei gebracht werden. Ist ein Transport von Eurer Seite aus nicht möglich, holen wir sie bei Bedarf auch vor Ort ab, soweit es unsere Zeit erlaubt.

Die Materialien werden von uns aufbereitet, eingelagert und gelistet. Ab diesem Zeitpunkt können sie vor allem von Künstlern und Kulturschaffen-den, aber auch von allen anderen Interessierten abgeholt und für ihre Projekte weiter verwendet werden.

Ein wichtiger Teil der Initiative ist die Zusammenarbeit mit größeren Institu-tionen im Münchner Kulturraum. Bisher sind es vor allem Ausstellungs- und Theaterhäuser, die unsere Initiative unterstützen und ihren "Ausschuss" an uns weitergeben. Alle Unternehmen, die materialintensiv arbeiten und eine Weiterverwertung ihrer Restposten der Entsorgung vorziehen, sind herzlich eingeladen mit uns Kontakt aufzunehmen!

treibgut ist ein nicht-kommerzieller Versuch den Materialkreislauf in Bewe-gung zu halten. Wir versuchen kostenschonend zu arbeiten und erwirt-schaften keinen Gewinn. Daher machen wir keine Preise, sondern erheben lediglich einen flexibelen Unkostenbeitrag für das ausgegebene Material. Euer Budget und der Verwendungszweck für das Material sind neben dem Materialwert und unseren Kosten die Einflussfaktoren für einen möglichen Beitrag.

Bei Interesse an konkretem Material schickt Ihr am Besten eine Anfrage per EMail mit Mengenangabe und einem möglichen Abholtermin. Bei kurzfristigen Anfragen bitte eine Telefonnummer angeben. Alternativ machen wir einen Termin aus und Ihr besucht uns in unserem Lager.

Auch Material, dass wir nicht im Lager haben könnt Ihr gerne anfragen. Wir halten dann die Augen für Euch offen.

Das gleiche Angebot bieten wir auch für Materialspender: Habt Ihr Sachen, die aus Eurem Lager müssen, die aber leider nicht ins treibgut-Lager passen? Wir vermitteln wenn Möglich direkt an Interessenten.